Der Rollei-Click

Geschichten einer Fotomarke

1921 taten sie sich zusammen: der umtriebige Kaufmann Paul Franke und der ideenreiche Feinmechaniker Reinhold Heidecke. In Braunschweig gründeten sie eine gemeinsame Firma, deren Fotoapparate später unter dem Namen „Rollei“ weltberühmt wurden. Neben einer umfangreichen Chronik, in der historische Fotos und Filmausschnitte auftauchen, kommen im Film Zeitzeugen zu Worte. Die Entwicklungen der Firma in den Bereichen zweiäugiger Spiegelreflex-Kameras („Rolleiflex“ und „Rolleicord“), Diaprojektoren, Kleinbild- und Filmkameras werden vorgestellt. Auch der Bau erster digitaler Fotogeräte ist Inhalt des 62minütigen Films. Heutige und frühere Szenen von der Produktion in Braunschweig, Uelzen und Singapur sind zu sehen. Außerdem zeigt die Dokumentation Menschen, die mit Rollei-Geräten arbeiten: Weltenbummler und ihre Diashows, Profi-Fotografen, aber auch Sammler kommen nicht zu kurz. Der Film zeigt zudem eine Reihe kaum bekannter Rollei-Prototypen aus Museen und Sammlungen.

Erhältlich im PAL oder NTSC Format.

Der Rollei-Click, VHS-Video, color, 62 Minuten Laufzeit, ISBN: 978-3-9807235-0-3

19,95€ kaufen

Verfügbare Varianten
Videoformat:
Ähnliche Produkte

retrotrend 1/2010
retrotrend 2/2010
Pianos made in Braunschweig
Sechs Menschen und eine Flasche
DVD Wolfenbüttel - anno dazumal
Hannover auf Schmalfilm 1950-1990 (DVD)